Für Betreiber Agenturanzeige

Für Betreiber Rotlichkongress in Frankfurt

Location in

https://www.erotikum.de/1758
Profileaufrufe: 2.280

➡ Sonderrabatt von 50,00 € pro Ticket bei Buchung bis zum 31.07.2019

am 28. Oktober 2019 in Frankfurt am Main

Beschreibung

Beschreibung

Zukunft Rotlicht - Deutschlands 2. Rotlicht-Kongress
am 28. Oktober 2019 in Frankfurt am Main

Nach dem großen Erfolg im Vorjahr findet am Montag, den 28. Oktober 2019, in
Frankfurt am Main die zweite bundesweite Veranstaltung „Zukunft Rotlicht“ statt, zu
der wieder hochkarätige Experten erwartet werden. Diese werden das ProstSchG aus
verschiedenen Perspektiven beleuchten: Ordnungs- und Baurecht, Steuerrecht,
betriebliche Organisation, Anpassung und Leben von Betriebskonzepten,
rechtssichere Werbung und viele weitere Aspekte der Arbeit in der Rotlicht-Branche.
Nach wie vor herrscht große Unsicherheit, was Genehmigungen und Auflagen anbelangt.
Das Baurecht entwickelt sich immer mehr zum Problem und im Bereich der Besteuerung von
Prostitution gibt es unzählige Fragezeichen. Betreiberinnen und Betreiber, aber auch die
Sexworker sind überfordert und geraten schnell in die "Steuerfalle". Theorie und die gelebte
Praxis sind leider in der Handhabung oft sehr unterschiedlich und mitunter brandgefährlich!
Wie arbeitet man kooperativ mit Behörden zusammen, wie bessert man Betriebskonzepte
nach und wie gestaltet man die Bereiche Betriebsführung und Dokumentation
gesetzeskonform? Welche Entwicklungen gibt es auf gesetzgeberischer Ebene? Welche
Erfahrungen gibt es bislang bei der Umsetzung?

👉 Seminare und Workshops zur Wissensvermittlung und -austausch

Es gilt gerade jetzt, da die Umsetzung des ProstSchG mehr und mehr Fahrt aufnimmt,
umfangreich informiert zu sein. Der Kongress in Frankfurt am Main bietet hierfür die
Möglichkeit zur Teilnahme an Seminaren und Workshops, zum Austausch mit hochkarätigen
Experten und mit Behördenvertretern verschiedener Bereiche. Theorie trifft Praxis -
Synergien entstehen. Vieles ist lösbar, wenn man den richtigen Ansatz verfolgt und
Expertenrat annimmt!

👉 Großer Adressatenkreis der Veranstaltung
Die Veranstaltung richtet sich an Betreiberinnen und Betreiber von Prostitutionsstätten und
Prostitutionsvermittlungen, an selbständige Dienstleisterinnen, an Behörden und an die
Verbände der Sexarbeit, die sich beim Kongress auch präsentieren können. Es geht um
offenen Austausch, kontroverse Diskussion und intensive Wissensvermittlung für die tägliche
Praxis.

👉 Ganztägige Verköstigung und Netzwerk-Afterwork-Meeting
Wie bei einem Kongreß üblich wird natürlich auch ganztägig für Verköstigung gesorgt und
am Abend findet eine „Netzwerk-Afterwork-Meeting“ statt, bei der erneut Gelegenheit zum
Gedankenaustausch besteht.

Weitere Informationen unter www.Zukunft-Rotlicht.de
https://www.erotikum.de/1758
Profileaufrufe: 2.280